Jetzt anrufen!

Telefon:
040 - 637 992 230

Kostenloses Infomaterial anfordern


Hinweise zum Datenschutz * erforderlich

BETRIEBSWIRTSCHAFT (B.A.) IN TEILZEIT STUDIEREN – DIE NBS IN HAMBURG MACHT’S MÖGLICH

Auch Berufstätigen und Auszubildenden möchte die NBS ein Hochschulstudium ermöglichen. Lehrveranstaltungen im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft können im Rahmen des berufsbegleitenden Teilzeit-Modells freitagabends und samstags belegt werden.

STUDIEREN SIE IN TEILZEIT BWL MIT SPEZIALISIERUNG IN EINEM UNSERER KOMPETENZFELDER

IMMOBILIENMNAGEMENT – ZUKUNFTSTRÄCHTIGER WIRTSCHAFTSZWEIG

Zu Ihren Hauptaufgaben als Immobilienmanager gehören Planung, Steuerung und Kontrolle. Auch die Mitarbeiterführung und das Treffen von personalrelevanten Entscheidungen fällt in Ihren Zuständigkeitsbereich. Sie verfügen nicht nur über ein hohes Fachwissen, sondern überzeugen auch durch soziale Kompetenz. Besonders wichtige Attribute sind Organisationsvermögen und eine selbstständige Arbeitsweise. In dem Beruf kommt es maßgeblich auf die richtigen Entscheidungen an. Mit strategischem Denken und solider Analysearbeit steht einer erfolgreichen Karriere nichts im Weg.

Sie möchten sich persönlich zum Schwerpunkt Immobilienmanagement beraten lassen? Rufen Sie uns gerne an.

TEILZEITSTUDIUM BETRIEBSWIRTSCHAFT MIT DEM KOMPETENZFELD IMMOBILIENMANAGEMENT (BACHELOR OF ARTS) IN HAMBURG

Als branchenbezogene Betriebswirtschaftslehre befasst sich die Immobilienwirtschaft mit dem Management von unterschiedlich genutzten Immobilientypen (Wohn-, Gewerbe- und Sonderimmobilien). Wie wichtig und zukunftsträchtig die Immobilienbranche – insbesondere Wohnraum betreffend – in Deutschland ist, zeigt sich an der Verteilung des Bruttoanlagevermögens. Etwa die Hälfte davon entfällt allein auf das Grundstücks- und Wohnungswesen.

Der Markt hier in der Hansestadt boomt – davon zeugen die steigenden Miet- und Kaufpreise. Mehr und mehr globale Investoren interessieren sich für die Immobilien, die Hamburg zu bieten hat. Nur wer mit einer strategischen Kommunikationsfähigkeit auf internationalem Niveau aufwartet, kann in dieser Branche bestehen.

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon: 040 - 637 992 230

TEILZEITSTUDIUM BETRIEBSWIRTSCHAFT MIT DEM KOMPETENZFELD WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE (BACHELOR OF ARTS) IN HAMBURG

Die Wirtschaftspsychologie setzt sich mit dem menschlichen Verhalten auseinander, wie es speziell im ökonomischen Umfeld zutage tritt. Psychologische Ansätze werden in den wirtschaftlichen Bereich übertragen. Insbesondere Unternehmensbereiche wie das Personalwesen oder Marketing profitieren davon.

Im Rahmen des Teilzeitstudiums ist ein weiteres Kompetenzfeld Marketing- bzw. Personalmanagement zu wählen. Diese doppelte Spezialisierung ebnet Ihnen den Weg in eine Position in Personalabteilungen, in der Marktforschung, im Marketing oder in der Personal- und Unternehmensberatung.

Sie möchten sich persönlich zum Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie beraten lassen?

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon: 040 - 637 992 230

TEILZEITSTUDIUM BETRIEBSWIRTSCHAFT MIT DEM KOMPETENZFELD WIRTSCHAFTSRECHT (BACHELOR OF ARTS) IN HAMBURG

Jeder, der sich berufsbegleitend zusätzlich zu den klassischen betriebswirtschaftlichen Grundlagen umfassende Kenntnisse im Bereich Wirtschaftsrecht aneignen möchte, ist mit einem Teilzeitstudium mit wirtschaftsrechtlichem Schwerpunkt gut beraten.

Ihre Haupttätigkeit im späteren Beruf besteht in beratenden Leistungen, die insbesondere das Arbeits- und Vertragsrecht betreffen. Unternehmen, die keine eigene Rechtsabteilung haben, zählen auf Ihre professionellen Einschätzungen.

Sie möchten sich persönlich zum Schwerpunkt Wirtschaftsrecht beraten lassen?

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon: 040 - 637 992 230

TEILZEITSTUDIUM BETRIEBSWIRTSCHAFT MIT DEM KOMPETENZFELD MARKETINGMANAGEMENT (BACHELOR OF ARTS) IN HAMBURG

Ohne Marketing kommt heutzutage kaum ein Unternehmen mehr aus. Print- und TV-Werbung ist in den letzten Jahren durch Social Media und andere digitale Medien ergänzt, wenn nicht zum Teil überholt, worden. Im Studium lernen Sie, die richtigen Kanäle strategisch zu nutzen, um das Unternehmen voranzubringen. Als spezialisierter Betriebswirt kennen Sie sich vom operativen Konzept bis zur Umsetzung von Einzelmaßnahmen bestens im Marketingmanagement aus. Die Kenntnisse können völlig unabhängig von der Branche eingesetzt werden.

Sie möchten sich persönlich zum Schwerpunkt Marketingmanagement beraten lassen?

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon: 040 - 637 992 230

TEILZEITSTUDIUM BETRIEBSWIRTSCHAFT MIT DEM KOMPETENZFELD INTERNATIONAL MANAGEMENT (BACHELOR OF ARTS) IN HAMBURG

Das internationale Wirtschaftssystem ist äußerst komplex: Hier treffen unterschiedliche Kulturen, Währungen und Rechtsgrundlagen aufeinander. Damit der Güterverkehr trotzdem reibungslos vonstatten geht, braucht es Betriebswirte, die auf diesen Bereich spezialisiert sind. Um eine unmissverständliche und zielführende Kommunikation zwischen den Unternehmen zu gewährleisten, ist ein Beherrschen der englischen Sprache unabdingbar. Zur Förderung der Sprachkompetenz wird im Unterricht durchgehend Englisch gesprochen.

Sie möchten sich persönlich zum Schwerpunkt International Management beraten lassen?

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon: 040 - 637 992 230

TOURISMUS- UND EVENTMANAGEMENT – HIERIN LIEGT DIE ZUKUNFT

Wo die Nachfrage steigt, wie in Hamburg der Fall, wird auch das Angebot erhöht, um die Wirtschaft weiter anzukurbeln. Laut „Nordwirtschaft“ werden dieses Jahr 12 neue Hotels mit insgesamt 2.800 Betten erbaut. Auch auf internationaler Ebene wird auf den Zug aufgesprungen. Die UNWTO rechnet 2018 mit 1,6 Milliarden touristischen Reisen – im Vergleich zu 922 Millionen im Jahr 2008.

Wer im Tourismusmanagement arbeitet, hat auch mit Event-, Messe- und Veranstaltungsmanagement zu tun. Hinzu kommen Tätigkeiten im Bereich von Sport und Wellness, dem Verkehrswesen oder dem Gaststätten- und Hotelgewerbe.

Sie möchten sich persönlich zum Schwerpunkt International Management beraten lassen? Rufen Sie uns gerne an.

TEILZEITSTUDIUM BETRIEBSWIRTSCHAFT MIT DEM KOMPETENZFELD TOURISMUS- UND EVENTMANAGEMENT (BACHELOR OF ARTS) IN HAMBURG

Die Tourismusbranche zeichnet sich durch stetiges Wachstum aus – das gilt auch für unseren Standort Hamburg. Die Musical-Welle hat in den 80er-Jahren einen Anstieg von 170% an Übernachtungen im Vergleich zu den Jahren davor ausgelöst. 2009 kamen 8,19 Millionen Nächte auf 4,4 Millionen Touristen. Nur ein Jahr später waren weitere +9,2% Besucherzahlen zu verzeichnen. Ein Großteil der Besucher stammt aus dem Ausland – Tendenz steigend (+11%).

Die Tourismusbranche gewinnt dadurch an internationaler Bedeutung. 2012 wurden mehr als 10 Millionen Übernachtungen in Hamburg erreicht. Die Hansestadt steht damit an der Spitze der europäischen Städte, was die Dynamik in der Tourismusentwicklung angeht.

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon: 040 - 637 992 230

BETRIEBSWIRTSCHAFT MIT DEM KOMPETENZFELD GESUNDHEITS- UND PFLEGEMANAGEMENT (BACHELOR OF ARTS) IN HAMBURG

Die Pflegebranche sucht händeringend nach Fachkräften – auch im Führungsbereich. Wir tragen unseren Teil bei, indem wir den Nachwuchs ausbilden, der die hohe Nachfrage nach kompetenten Managern befriedigen kann. Im Studiengang „Betriebswirtschaft (B.A.) mit dem Kompetenzfeld Gesundheits- und Pflegemanagement“ erlernen Sie nicht nur die Grundlagen der Betriebswirtschaft, sondern erwerben auch umfangreiche Fachkenntnisse aus dem Gesundheitssektor. Nach erfolgreichem Abschluss stehen Ihnen Führungspositionen in Krankenhäusern, Pflege- und Behinderteneinrichtungen oder in der Pharmaindustrie offen.

Absolventen betriebswirtschaftlicher Studiengänge kennen sich umfassend mit den Unternehmensstrukturen aus und unterstützen in den Bereichen Planung, Steuerung und Kontrolle. Fachliches Know-how gepaart mit sozialer Kompetenz sind ein Muss. Organisationstalent und eine selbstständige Arbeitsweise ermöglichen Ihnen fundierte Problemanalysen, auf deren Grundlage Sie mit strategischer Entscheidungskompetenz geeignete Lösungen anbieten, mit denen alle involvierten Abteilungen zufrieden sind.

Durch das im Teilzeitstudium angeeignete solide Basiswissen kommen Betriebswirte zügig mit vorhandenen Organisations- und Arbeitsabläufen zurecht. Durch die Wahl von zwei Kompetenzfeldern stellen Sie sich in Ihren Kenntnissen breit auf, erreichen aber zugleich auch einen hohen Spezialisierungsgrad. Damit stehen Ihnen Positionen in Wirtschafts- und Dienstleistungsunternehmen unterschiedlichster Branchen offen.

Das Ziel der NBS: ein Teilzeitstudium anzubieten, das die Employability der Absolventen gewährleistet. Eine spezielle Förderung in diesem Bereich ermöglichen wir unter anderem durch das integrierte kostenfreie Seminarprogramm. Sie sind an einer akademischen Karriere interessiert? Unsere wissenschaftliche Schriftenreihe ist genau das Richtige für Ihre erste Publikation!

Das Bachelorstudium Betriebswirtschaft in Teilzeit vermittelt Ihnen praxisnah die wichtigsten Kompetenzen, die zur Unternehmensführung unerlässlich sind. Die Ausbildung umfasst außerdem den Erwerb von Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens. Mit Abschluss des Teilzeitstudiums sind Sie dazu befähigt, in Unternehmen und Organisationen mit internationaler Reichweite zu arbeiten oder Positionen in kulturell andersartigen Arbeitsfeldern zu ergreifen.

Das Grundstudium in Teilzeit vermittelt die wichtigsten Kenntnisse in den Bereichen Methodik, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Mathematik und Recht. Die Kompetenzfelder erlauben eine Spezialisierung, ohne den Ausbau des betriebswirtschaftlichen Grundwissens zu vernachlässigen.

Zur Förderung der Methodenkompetenz verzichten wir darauf, jedes Modul mit einer klassischen Klausur abzuschließen. Stattdessen kann für mindestens ein Modul pro Semester die Prüfung durch eine Hausarbeit und/oder Präsentation erfolgen.

1. März und 1. September eines jeden Jahres.

Studiengebühren
Die Studiengebühren belaufen sich auf 48 Raten in Höhe von 260 Euro pro Monat. Daneben wird eine einmalige Prüfungsgebühr in Höhe von 300 Euro für die Abschlussprüfung erhoben (Gesamtpreis: 12.780 Euro).

Regelstudienzeit
8 Semester (48 Monate)

Vorlesungszeiträume und Semesterferien
Das Wintersemester erstreckt sich vom 01.09. bis zum 31.01., das Sommersemester dauert vom 01.03. bis zum 31.07. Im Februar und August sowie von Heiligabend bis Neujahr finden weder Lehrveranstaltungen noch Prüfungen statt.

Berufstätigkeit neben dem Studium
Um einen erfolgreichen Abschluss des Studienganges innerhalb der Regelstudienzeit zu ermöglichen und eine Überforderung der Studierenden zu vermeiden, wird empfohlen, eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden nicht zu überschreiten.

Vorlesungszeiten und -orte
Die Lehrveranstaltungen finden freitags von 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr und samstags von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr in den Räumen der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg statt.

Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)

Hochschule
In Kooperation mit der Hochschule Wismar – University of Applied Sciences, Technology, Business and Design

Hier finden Sie alle Informationen zum Vollzeitstudium.

Für mehr Infos zu unserem Teilzeit-Studienangebot erreichen Sie uns telefonisch.

Telefon: 040 - 637 992 230

Um dir auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um dein Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir deine Zustimmung, die du jederzeit widerrufen kannst.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.